Budapest's Citytipps

14:54:00 SixSights 15 Comments


Nachdem ich Anfang des Jahres schon eine Woche im andalusischen Sevilla verbracht habe, reiste ich vor kurzem für ein langes Wochenende nach Budapest und war absolut begeistert von dieser wunderschönen Stadt! Die Menschen dort sind unfassbar freundlich und hilfsbereit, es gibt an jeder Ecke kleine Bars mit Charme und schöne alte Gebäude. 
Deshalb möchte ich euch jetzt meine persönlichen Highlights vorstellen und ein paar Tipps für eine Reise nach Budapest geben.


Free Walking Tour


Was ich jedem definitiv empfehlen kann sind die 'Free Walking Touren' vor Ort. 2 Mal am Tag kann man sich am Löwenbrunnen in der Fußgängerzone einfinden und sich dort einer Stadtführung anschließen. Diese werden von Einheimischen geleitet und in mehreren Sprachen (hauptsächlich auf Englisch) und zu verschiedenen Themen angeboten. 
Wir haben zu erst die allgemeine Stadtführung gemacht und waren positiv überrascht. Viel hatten wir nämlich nicht erwartet, da wir normalerweise solche Führungen immer eher langweilig finden. Unser Guide hat uns aber wirklich nur die interessantesten Facts erzählt, Tipps für Restaurants und Bars geben und hat mit seiner guten Laune alle angesteckt ;) Wir waren so begeistert, dass wir am nächsten Tag noch an der "Kommunismus"-Tour teilgenommen haben. Auch diese war sehr interessant und hat uns geholfen, die Geschichte der Stadt besser zu verstehen.
Die Touren dauern etwa 2-3h und am Ende kann man dem Guide ein Trinkgeld geben, sonst sind die Führungen gratis.



Der Burghügel


Gleich am ersten Tag haben wir abends noch den Burghügel auf der anderen Seite der Stadt (Buda) erkundet. In einer kleinen Gondel kann man für einen zugegebenermaßen hohen Preis - ich glaube es waren um die 8€ - den kleinen Berg hochfahren. Von dort aus hat man aber einen atemberaubenden Ausblick über Pest und die Kettenbrücke. Vor allem wenn es schon dunkel ist und die ganze Stadt voller kleiner Lichter erleuchtet ist, sieht es wirklich traumhaft aus. Oben am Burghügel kann man einige Gebäude begutachten und einen schönen Spaziergang machen.


Die Kettenbrücke


Das Wahrzeichen der Stadt: Die Kettenbrücke. Ist natürlich ein Muss für jeden Touristen und auch tatsächlich einen Besuch wert. Sie verbindet die beiden Stadtteile Buda und Pest und ist mit Hunderten kleinen Glühbirnen abends am schönsten. Außerdem kann man von hier aus das Donauufer bewundern!





Das Parlamentsgebäude


Das Parlamentsgebäude hat uns auch sehr gefallen. Zur Zeit werden wohl nur geführte Touren angeboten - für Studenten um die 9€ - die man rechtzeitig buchen sollte. Wir waren etwa 3h vor Start der Tour eher durch Zufall dort und haben dann die letzten 2 Plätze in der englischen Führung bekommen. Diese dauert ungefähr 45min und war durchaus interessant. Das Gebäude ist beeindruckend geschmückt und man erfährt einiges über die Politik und die Geschichte Ungarns ;)


Das jüdische Viertel


Für alle, die gerne in Bars gehen und auf kleine Snacks stehen, ist das jüdische Viertel ein Paradies. Es gibt unzählige charismatische Bars, Cafés und kleine Restaurants in denen es für wenig Geld gute Cocktails und leckeres Essen gibt. Es ist sehr verwinkelt und etwas abseits von den Touristenattraktionen und das merkt man am Preis! Hier haben wir uns fast jeden Abend eingefunden und sehr gut und günstig gegessen.


Zoo & Botanischer Garten


Ich liebe Zoos und so mussten wir auch den in Budapest besuchen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob wir überhaupt richtig sind, da wir uns nach der Metrofahrt direkt in der Innenstadt befunden haben. Aber genau da war er auch! Überraschend war für uns, dass es von so vielen Tierarten Nachwuchs gab. Die Gehege waren großzügig angelegt und schön gestaltet und so haben wir dort einen tollen Nachmittag verbracht.


Unterkunft und allgemeine Infos


Wir haben wieder eine Wohnung über Airbnb in einem hübschen Altbau gemietet. Mit etwa 30€ pro Nacht für westeuropäische Verhältnisse recht günstig und in einer super zentralen Lage - direkt hinterm Four Seasons ;) Unser Gastgeber war sehr freundlich und hat uns mit allen nötigen Informationen über die Stadt versorgt, außerdem hat er uns einen Abhol- und Bringservice vom Flughafen - welcher doch recht weit außerhalb liegt - angeboten.

Möglichkeiten um etwas zu essen oder Trinken gibt es dort überall. Allgemein kann man sagen: umso weiter man sich vom Donauufer wegbewegt, desto günstiger sind die Preise in den Lokalen. Zu empfehlen ist auch, mal in die kleinen Seitenstraßen zu schauen. Dort haben wir das Ein oder Andere kleine Café gefunden in dem ich meinen Latte dann für ca. 1€ schlürfen konnte ;)




Budapest lebt vom Charakter der Stadt und den verschiedenen Menschen dort. Es ist ein wahrer Schmelztiegel der Kulturen und hat mich absolut begeistert! Ich würde jedem empfehlen dort vorbei zu schauen - es lohnt sich!

Ines

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare:

  1. Ich finde schon alleine anhand der schönen Bilder ist Budapest auf jeden Fall einen Besuch wert, dann noch die tollen Erfahrungen, die du gemacht hast, und der nächste Urlaub steht so gut wie fest :D
    Liebe Grüße,
    Sophie
    www.sophiessofa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schon lange her, seit ich in dieser Stadt war. Deine tollen Fotos und dein Bericht machen Lust auf einen nächsten Besuch.
    LG Sigrid
    http://www.mytraveldiaryusa.de/

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schon lange her, seit ich in dieser Stadt war. Deine tollen Fotos und dein Bericht machen Lust auf einen nächsten Besuch.
    LG Sigrid
    http://www.mytraveldiaryusa.de/

    AntwortenLöschen
  4. Budapest ist wirklich eine tolle Stadt. Ich war das letzte mal vor etwa 12 Jahren da ...irgendwann werde icj den Besuch wiederholen :)Sehr schöne Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auf jeden Fall! Es hat sich bestimmt seit dem einiges verändert ;)

      Löschen
  5. Gan tolle Bilder!!! Da bekommt man richtig Fernweh...
    Liebe Grüße,
    Pau

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool! In der Stadt war ich noch nie, müsste man sich aber wirklich mal anschauen! Danke für den schönen Post dazu, die Bilder gefallen mir auch gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn dir der Post gefallen hat :)

      Löschen
  7. Wow, wie toll! Budapest steht ganz weit oben auf meiner Reiseliste <3 :)
    http://levartworld.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es lohnt sich auf jeden Fall! Freut mich wenn dir der Post gefallen hat :)

      Löschen
  8. Ich war noch nie in Budapest, aber deine Bilder machen direkt Lust, um loszureisen =)
    Lg Debby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ich war auch total begeistert :) Lohnt sich definitiv! :)

      Löschen
  9. Das ist ein toller Artikel. Budapest steht auch noch auf meiner Liste. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja schau dir die Stadt unbedingt an :)

      Löschen