Gastbeitrag: Herbstliche Geschenkverpackungen

18:55:00 SixSights 0 Comments


Hallo, heute schreibe ich mal einen Post hier auf SixSights! Ich, das ist Sophie. Normalerweise blogge ich auf meinem Blog Sophiessofa, dort findet ihr ganz viele DIY‘s, Rezepte, Reiseberichte und noch einiges mehr, guckt gerne mal vorbei!
Weil die liebe Ines schon vor kurzem bei mir einen Gastbeitrag verfasst hat, ist hier mein Pendant dazu. Ich habe aber nicht gekocht, sondern gebastelt.



Im Herbst liebe ich es nämlich zu basteln. Das passt ganz gut, denn viele meiner Freunde haben auch zu dieser Jahreszeit Geburtstag, dann kann ich ihnen immer gleich etwas Schönes schenken. Manchmal bin ich dann aber doch nicht kreativ genug, ein richtig, richtig schönes Geschenk zu finden und dann fokussiere ich mich auf die Verpackung. Dafür habe ich schon mal bei mir die Grundanleitung für eine Minion-Geschenkverpackung gepostet. Diesmal wollte ich es aber - passend zum Septemberwetter - herbstlich haben, deswegen habe ich diesen süßen Fuchs und eine niedliche Eulen gebastelt.
Im Grunde sind diese Verpackungen sehr einfach herzustellen und ihr benötigt dafür auch nicht viel. 

Ihr braucht:
- pro Verpackung eine leere Klopapierrolle
- buntes Papier (Fuchs = rot, weiß / Eule = grün, hellgrün, rosa)
- eine Schere
- Flüssigkleber
- einen Bleistift
- einen Edding oder Fineliner



Zuerst schneidet ihr das Papier so zu, dass ihr damit einmal die Rolle ganz umwickeln könnt. Dann verteilt ihr gleichmäßig den Flüssigkleber darauf und drückt das Papier an der Rolle fest. Den überstehenden Rand knickt ihr in die Rolle rein.





Jetzt kommt auch schon der schwierigste Teil: das Knicken! Eigentlich ist es aber auch ganz einfach. Ihr drückt die Rolle ein wenig zusammen und knickt dann an der oberen Seite ungefähr die Hälfte nach innen. Anschließend macht ihr dasselbe mit der anderen Seite und am anderen Ende der Rolle. Ich denke, auf dem Foto kann man das ganz gut erkennen.




Die Rolle sollte dann so aussehen:




Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Deko. Für den Fuchs habe ich ovale Augen, einen Schwanz und den weißen Bauch ausgeschnitten. Am besten zeichnet ihr euch die Formen vorher mit dem Bleistift auf. Die Eule bekommt runde Augen, einen Bauch mit Punkten, Flügel, Ohren und einen Schnabel. Die könnt ihr aber natürlich in den Farben und Formen so variieren, wie ihr wollt. Die ausgeschnittenen Teile klebt ihr jetzt nur noch mit etwas Kleber an, bemalt die Augen mit eurem Fineliner und schon sind die niedlichen Tierchen fertig.




Diese Geschenkverpackungen eignen sich perfekt für Geldgeschenke, da die Scheine total einfach reinzuschieben sind und genug Platz dafür da ist. Auch für kleine Süßigkeiten wie Bonbons sind sie ideal. Gerade jetzt wo Halloween bald vor der Türe steht, kann man damit bestimmt eine Freude bereiten!




Viel Spaß beim Nachbasteln,

Eure Sophie

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare: